Arbeitsgruppe Fleckvieh- Fleisch: Neue Stierempfehlungen

Bei der letzen Sitzung der Arbeitsgruppe Fleckvieh- Fleisch wurden unter anderem die Liste der empfohlenen Besamungsstiere aktualisiert. Neben GS Gormo PP, Hiro, Leon PP und Steinadler PP werden folgende Stiere empfohlen:

  • GS Atos PP (Unesco x Middelhede Impuls)- Nicht für Kalbinnen. Der aus Dänemark stammende Stier wird auch dort in der Besamung eingesetzt, in der dänischen Eigenleistungsprüfanstalt stehen einige Söhne von ihm. Bringt Verbesserung im Rahmen und Fundament. Mit Rolls Royce und Middelhede Impuls ähnlichen Stammbaum wie Campari!
  • GS Rambold P (Rocky x Horn)- Bundessieger 2010, ebenfalls ein Stier, der Rahmen verbessert . Muttervater Horn ist auch Muttervater von Gormo PP. Der Hornstatus soll mittels Gentest abgeklärt werden.
  • GS Herkus P (GS Herkules x Pikant)- Ähnliche Vererbungstärken wie GS Gormo PP (gut bemuskelte, mittelrahmige Tiere).
  • Bruno Pp (Dirnanean Jacob x Palme)- Führt dänische, englische und kanadische Genetik in seinem Stammbaum (Palme hat die gleiche Mutter wie Rocky PP). Ausgeglichener Stier, von dem schon vielversprechende Nachzucht vorhanden ist.
  • Hoeness PP (United x Hillmann)- Vielversprechender United- Sohn, dessen Nachzucht mit guten Zunahmen überzeugt.
  • Rosenherz PP (Rosenberger x Eisenherz)- Vatervater ist der bekannte Besamungsstier Romel, seine Mutter hat eine Höchstleistung von 8638 kg Milch. Somit kann er vor allem zur Verbesserung der Milchleistung eingesetzt werden. Mit einem Fleischwert von 124 und Zuchtwert Bemuskelung (139) sind aber auch bei der Fleischleistung keine Einbußen zu erwarten. Rosenherz wird auch in Dänemark eingesetzt.
  • Campari PP (Lykke Sirius x Rolls Royce)- Von Campari gibt es auch in Österreich schon einige vielversprechende Nachkommen. Mit Rolls Royce und Impuls führt er Exterieurvererber im Stammbaum. Vorsicht beim Kalbeverlauf!

Bei der Genostar in Gleisdorf sind GS Atos, GS Rambold, GS Herkus, Bruno Pp und Hoeness PP (Restportionen) erhältlich. Samen von Snaebum Campari wird bestellt. Wenn Sie Rosenherz einsetzen wollen, rechtzeitig bei den Mitarbeitern in Gleisdorf Bescheid sagen, dass Samen von dem Stier besorgt werden kann.


Kommentare

Arbeitsgruppe Fleckvieh- Fleisch: Neue Stierempfehlungen — 1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar